Archiv des Autors: Stefan Howald

bücherraum f: das Jahr 2019

21 öffentliche Veranstaltungen: So viele Abende hat der bücherraum f im Jahr 2019 organisiert, dazu kamen 5 weitere Aktionen, an denen wir beteiligt waren. Das Spektrum reichte von der Philosophie über die Kultur bis zur Politik. Insgesamt nahmen rund 500 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Veranstaltungen | Hinterlasse einen Kommentar

Rote Hefte im Format A5

Bücherräumereien (XVIII): die «alternative» Ihr Name war Programm: Die «alternative» war ab Mitte der 1960er Jahre die wichtigste kritische kultur- und literaturtheoretische Zeitschrift im deutschsprachigen Raum. Sie rekonstruierte marxistische Positionen aus der Weimarer Republik und transportierte nach 68 die französische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Kulturkritik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Rote Hefte im Format A5

Freie Rhythmen

Bücherräumereien (XVII): Streiflichter auf die «Neue Schweizer Rundschau»  Friedrich Hölderlin und Walter Benjamin: Das sind nur zwei der Namen, die in der «Neuen Schweizer Rundschau» um 1930 auftauchten. Die NSR war eine Monatszeitschrift mit bemerkenswert breitem Horizont, die 1907 als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Kulturkritik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Freie Rhythmen

Zuhause lesen

Aber es gibt ja eine Alternative: Zuhause lesen.

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Zuhause lesen

Münchhausen-Effekt

Beim Stöbern in älteren Buchbeständen, was man nicht gerade als Aufräumen bezeichnen kann, auf das «alternative»-Heft Nummer 118 aus dem Jahr 1978 gestossen. Ja, die «alternative». Die war mal bahnbrechend, transportierte ab Ende der sechziger Jahre den französischen Poststrukturalismus nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik, Politik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Münchhausen-Effekt

Wieder mal Neues im Büchergestell

Nein, Bücher kann man nie genug haben. Man hat vielleicht zu wenig Platz. Dann wechselt man eben aus. Der bücherraum f bietet Ersatzstoff aus seinen Beständen. 500 Bücher sind es mittlerweile. 500 gebrauchte Bücher warten auf neue LeserInnen. Sie stammen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Kulturkritik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Wieder mal Neues im Büchergestell

Auch die dominierende Klasse muss sich organisieren

 Andreas Rieger im bücherraum f Plötzlich tauchte der Klassenbegriff in der Öffentlichkeit wieder auf, und sogar die Arbeiterklasse war auferstanden. Seine Schock-Wahl verdankte Donald Trump 2016 unter anderem den Stimmen im rust belt, den de-industrialisierten Gebieten in Pennsylvania, Wisconsin und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Uncategorized | Kommentare deaktiviert für Auch die dominierende Klasse muss sich organisieren

Erkaltete Liebe, und neu entflammt

Da ist also dieses Buch, Marlen Haushofers «Die Wand», 1963 erschienen, in einer Taschenbuchausgabe von 1985, und einer Freundin am 16. November 1985 gewidmet worden. Aber dann ist es am 18. Mai 1986 mit einer weiteren Widmung versehen worden, womöglich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Erkaltete Liebe, und neu entflammt

Harry in Düsseldorf

Bücherräumereien (XVI): eine gelegentliche Rubrik über die Bestände des bücherraums f Wann kommt denn endlich diese sagenhafte Rheinstrecke?, fragten wir uns, als wir kurz nach Weihnachten im Panoramawagen der Deutschen Bahn von Basel nach Köln reisten. Angesichts der eher langweiligen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Kulturkritik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Harry in Düsseldorf

Wer beherrscht die Schweiz?

Verbunden mit den besten Wünschen zum neuen Jahr sei auf die nächste Veranstaltung im bücherraum f hingewiesen. Wir starten mit Grundsätzlichem und stellen die Machtfrage: Wer beherrscht die Schweiz? Darüber wird am Donnerstag den 9. Januar debattiert. Wer in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Wer beherrscht die Schweiz?