Archiv der Kategorie: Politik

Eine Tradition feministischer Bücher

Liebe Freund*Innen von Widersprüchen,                                                                         … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Kulturkritik, Politik, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Eine Tradition feministischer Bücher

Stürme der Geschichte

Bücherräumereien (XXIII): Bruchstücke zu Rosa Meyer-Leviné «A Storm from paradise» beschreibt eine Liebesgeschichte kurz vor dem 1. Weltkrieg. Ein schottischer Provinzlehrer wird von der russischen Emigrantin Elizabeth de Pass, die es auf verwickelten Wegen in sein Dorf verschlagen hat, für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik, Politik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Stürme der Geschichte

Aus der Hölle

Bücherräumereien (XXII): Nachtrag zu Rudolf Olden und andern Der Band stand mir vor Augen, ein einfacher blauer Einband samt aufgeklebtem Vermerk, dass es sich um einen Fehldruck handle. Aber das Buch war nicht dort, wo es in meiner Bibliothek stehen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Aus der Hölle

Gegen die Wundertäter: der Liberale Rudolf Olden

Bücherräumereien (XXI) «Er hält nichts von Verträgen, Paragraphen oder Verfassung. […] Ja, er hält die Gesetze für verbrecherisch, wenn sie den Schutz der Schwachen bezwecken. […] Der Vorgang, dass der Starke sich selbst Fesseln anlegt, sich durch Geschriebenes bindet, dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Gegen die Wundertäter: der Liberale Rudolf Olden

Bahnwärter Michel und Schneider Glaus

Bücherräumereien (XIX): Gegen den Lohnabbau «Der karge Arbeitslohn ist abgebaut» – die sechste Zeile der ersten Strophe dieser mehrstrophigen Politballade ist unterstrichen. Schliesslich ist sie vom «Aktionskomitee gegen den Lohnabbau» herausgegeben worden, und entsprechend wird zum Schluss ein kräftiges Nein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Politik | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Bahnwärter Michel und Schneider Glaus

Ein Diaspora-Intellektueller

Neue Bücher von Stuart Hall «Diasporisch» ist der Begriff, den Stuart Hall für sich gewählt hat. Nicht exiliert, und schon gar nicht assimiliert. Sondern wie der Untertitel seiner autobiografischen Aufzeichnungen sagt: «Ein Leben zwischen zwei Inseln». Diasporische Subjekte gehören als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Diaspora-Intellektueller

Dieses kostbare Gut der Zivilcourage

Alice Grünfelder im bücherraum f Wie entsteht Zivilcourage? Warum engagieren sich die einen, während andere wegschauen? Was kann ein solches Engagement erreichen? Sagt uns die Friedensbewegung heute noch etwas, und was lässt sich aus deren konkreten Aktionen lernen? Solche Fragen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Dieses kostbare Gut der Zivilcourage

Münchhausen-Effekt

Beim Stöbern in älteren Buchbeständen, was man nicht gerade als Aufräumen bezeichnen kann, auf das «alternative»-Heft Nummer 118 aus dem Jahr 1978 gestossen. Ja, die «alternative». Die war mal bahnbrechend, transportierte ab Ende der sechziger Jahre den französischen Poststrukturalismus nach … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik, Politik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Münchhausen-Effekt

Nationalismus und lokale Demokratie

Brexit und darüber hinaus (9) Die Niederlage für Labour ist vernichtend. Statt Boden gut zu machen und den Konservativen unter Boris Johnson zumindest eine absolute Mehrheit zu verwehren, hat die Partei bei den britischen Wahlen gegenüber 2017 nicht weniger als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Nationalismus und lokale Demokratie

Als die Haare der Männer länger wurden

Jo Lang im bücherraum f Eine bemerkenswerte These, warum sich das Frauenstimmrecht in der Schweiz nach vielen Ansätzen 1971 schliesslich durchsetzen konnte, präsentierte der Historiker und ehemalige Nationalrat Jo Lang am 9. September im gut besetzten bücherraum f. Warum hatten, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Politik | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Als die Haare der Männer länger wurden