Archiv der Kategorie: bücherraum f

Weltreiselust

Ella Maillart, die kühnste Schweizerin Einer der ersten Reiseberichte aus der jungen Sowjetunion. Durch China und Zentralasien, als das Reisen dort noch verboten war. In Indien bei einem Guru. Ella Maillart (1903–1997) hat viele Tabus gebrochen. Die Genferin segelte lieber, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Kulturkritik | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

bücherraum f: das Jahr 2019

21 öffentliche Veranstaltungen: So viele Abende hat der bücherraum f im Jahr 2019 organisiert, dazu kamen 5 weitere Aktionen, an denen wir beteiligt waren. Das Spektrum reichte von der Philosophie über die Kultur bis zur Politik. Insgesamt nahmen rund 500 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Veranstaltungen | Kommentare deaktiviert für bücherraum f: das Jahr 2019

Rote Hefte im Format A5

Bücherräumereien (XVIII): die «alternative» Ihr Name war Programm: Die «alternative» war ab Mitte der 1960er Jahre die wichtigste kritische kultur- und literaturtheoretische Zeitschrift im deutschsprachigen Raum. Sie rekonstruierte marxistische Positionen aus der Weimarer Republik und transportierte nach 68 die französische … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Kulturkritik | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Rote Hefte im Format A5

Freie Rhythmen

Bücherräumereien (XVII): Streiflichter auf die «Neue Schweizer Rundschau»  Friedrich Hölderlin und Walter Benjamin: Das sind nur zwei der Namen, die in der «Neuen Schweizer Rundschau» um 1930 auftauchten. Die NSR war eine Monatszeitschrift mit bemerkenswert breitem Horizont, die 1907 als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Kulturkritik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Freie Rhythmen

Wieder mal Neues im Büchergestell

Nein, Bücher kann man nie genug haben. Man hat vielleicht zu wenig Platz. Dann wechselt man eben aus. Der bücherraum f bietet Ersatzstoff aus seinen Beständen. 500 Bücher sind es mittlerweile. 500 gebrauchte Bücher warten auf neue LeserInnen. Sie stammen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Kulturkritik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Wieder mal Neues im Büchergestell

Harry in Düsseldorf

Bücherräumereien (XVI): eine gelegentliche Rubrik über die Bestände des bücherraums f Wann kommt denn endlich diese sagenhafte Rheinstrecke?, fragten wir uns, als wir kurz nach Weihnachten im Panoramawagen der Deutschen Bahn von Basel nach Köln reisten. Angesichts der eher langweiligen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Kulturkritik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Harry in Düsseldorf

Wer beherrscht die Schweiz?

Verbunden mit den besten Wünschen zum neuen Jahr sei auf die nächste Veranstaltung im bücherraum f hingewiesen. Wir starten mit Grundsätzlichem und stellen die Machtfrage: Wer beherrscht die Schweiz? Darüber wird am Donnerstag den 9. Januar debattiert. Wer in der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Wer beherrscht die Schweiz?

Alternativen zu Fakten und alternativen Fakten

Peter Schneider im bücherraum f Zuweilen scheint es, als ob Peter Schneider mehrere Identitäten besitzt. So umfangreich und so breit gefächert sind seine Tätigkeiten und seine öffentliche Wirkung. Neben einer psychotherapeutischen Praxis ist er Lebens- und Stilberater der etwas anderen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , , , | Kommentare deaktiviert für Alternativen zu Fakten und alternativen Fakten

Auf ein Neues

Im 2020 wird der bücherraum f erneut die Vielfalt des Geistes aus seinen Büchern entblättern und ein Feuerwerk an Veranstaltungen in allen Regenbogenfarben lancieren. Damit uns das eigenständige Denken nicht ganz ausgeht. Deshalb guten Sprung ins neue Jahr.

Veröffentlicht unter bücherraum f | Kommentare deaktiviert für Auf ein Neues

Dora Koster – ein Gedenken

Zum zweiten Todestag von Dora Koster am 29. November 2017 wurde im bücherraum f eine kleine Gedenkveranstaltung durchgeführt. Der Schauspieler Martin Butzke las zwei Dutzend Gedichte und einige Aphorismen von Dora Koster; Stefan Howald präsentierte Manuskripte, Fotografien und Dokumente aus … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Kulturkritik, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Dora Koster – ein Gedenken