Die Geburt der Utopie aus dem Geist der Alpen

Ernst Bloch, der grosse Philosoph der Hoffnung und der Not wendenden Utopie, hat vielfältige Beziehungen zur Schweiz. Beat Dietschy wird in unterhaltsamer Weise lebensgeschichtliche Anekdoten, philosophische Einsichten und politische Bezugnahmen verknüpfen.

Der Theologe und Philosoph Beat Dietschy war einst Assistent von Bloch in Tübingen, verbrachte einige Jahre in Lateinamerika, war Redaktor beim Schweizer Radio, dann in der Entwicklungszusammenarbeit tätig, schliesslich acht Jahre lang Geschäftsführer von «Brot für alle». So verbindet er einen philosophisch-ethischen Impetus mit praktischer Sozialpolitik.

Dieser Beitrag wurde unter Veranstaltungen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.