Schlagwort-Archive: bücherraum f

Die Farbenwelt der Dora Koster

Gemalt hat sie auch, und zwar so, wie sie gesprochen und geschrieben hat: ungebärdig und schrankenlos. Ihr Farbgefühl war bemerkenswert, ihr Kompositionsgespür stark. Zuweilen hat sie wie im Rausch mehrere Bilder am Tag verfertigt. Unter den Werken finden sich schnelle … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Kulturkritik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Revolutionäre Aufbrüche

Robert Grimm in Oerlikon Die Lehrwerkstätte lag gleich um die Ecke vom bücherraum f: Dort, wo jetzt der Binzgarten wirtschaftet, stand einst die Buchdruckerei Meier. In ihr absolvierte Robert Grimm vom Mai 1897 bis in den Mai 1899 seine Lehre. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Revolutionäre Aufbrüche

Unbedingtheit des Sprechens

Die Eroberung des Lesens: Eindringlich schilderte Melinda Nadj Abonji zur Einführung ins «ausgelesen» das Aufwachsen in einer Familie, in der nur ein einziges Buch, die Bibel, vorhanden war, und wie sich ihr durch die Bücher aus der lokalen Bibliothek neue … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Unbedingtheit des Sprechens

Die Geburt der Utopie aus dem Geist der Alpen

Zweimal musste der Philosoph Ernst Bloch ins Schweizer Exil, 1917/18 und 1933/34. Schon zuvor hatte es Anknüpfungspunkte zur Schweiz gegeben, und subkutan lassen sich Ausläufer in seiner Philosophie feststellen. Beat Dietschy, in den siebziger Jahren letzter persönlicher Mitarbeiter Blochs in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik, Politik, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Die Geburt der Utopie aus dem Geist der Alpen

Zwischen Aufbruch und Abbruch

Sie hat viel zu erzählen – 50 Jahre war Monika Stocker in der Sozialarbeit tätig, theoretisch, praktisch und politisch. Im bücherraum f präsentierte sie am 28. Januar vor gut gefüllten Reihen ein paar Ausschnitte aus diesem halben Jahrhundert, zum Teil … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Zwischen Aufbruch und Abbruch

Die Geburt der Utopie aus dem Geist der Alpen

Ernst Bloch, der grosse Philosoph der Hoffnung und der Not wendenden Utopie, hat vielfältige Beziehungen zur Schweiz. Beat Dietschy wird in unterhaltsamer Weise lebensgeschichtliche Anekdoten, philosophische Einsichten und politische Bezugnahmen verknüpfen. Der Theologe und Philosoph Beat Dietschy war einst Assistent … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Die Geburt der Utopie aus dem Geist der Alpen

Die Ingenieurin und die Frau des Botanikers

Bücherräumereien (III): Eine gelegentliche Rubrik aus dem bücherraum f in Zürich Oerlikon Vermutlich zwei Eichen im Vordergrund. Zwei Reihen anderer Bäume dahinter. Und Lilien in den vier Ecken. Nicht gerade virtuos, aber hübsch. Naturverbunden. So präsentiert sich das Ex Libris … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Die Ingenieurin und die Frau des Botanikers

Jetzt wird geöffnet

bücherraum f eine neue Bibliothek und ein kultureller Treffpunkt in Zürich-Oerlikon Samstag, 8. September 2018, 12 bis 18 Uhr Eröffnung und Tag der offenen Tür  Der bücherraum f stellt sich erstmals öffentlich vor. Er präsentiert rund 20’000 Bücher und Dokumente … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Jetzt wird geöffnet

Buchzeichen

Bücherräumereien (II): Eine gelegentliche Rubrik aus dem bücherraum f in Zürich Oerlikon So geht es einem mit Büchern. Da trifft eine E-Mail-Anfrage eines Universitätsinstituts ein, zu einer kleinen Debatte von 1949, die in der Zeitschrift «Neue Wege» ausgetragen worden war: … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik | Verschlagwortet mit , , , | Kommentare deaktiviert für Buchzeichen

Auf Befehl der Regierung gesammelt

Bücherräumereien (I): Eine gelegentliche Rubrik aus dem bücherraum f in Zürich Oerlikon «Acten der Basler Revolution 1789. Auf Befehl der Regierung 1889 gesammelt». Welch ein sprechender Titel. Da befiehlt also eine Regierung, wie die Geschichtsschreibung zu einer früheren Revolution zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Auf Befehl der Regierung gesammelt