Schlagwort-Archive: Stuart Hall

Ein Diaspora-Intellektueller

Neue Bücher von Stuart Hall «Diasporisch» ist der Begriff, den Stuart Hall für sich gewählt hat. Nicht exiliert, und schon gar nicht assimiliert. Sondern wie der Untertitel seiner autobiografischen Aufzeichnungen sagt: «Ein Leben zwischen zwei Inseln». Diasporische Subjekte gehören als … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein Diaspora-Intellektueller

Ein neuer Kosmopolitismus?

  Étienne Balibar in Zürich Der erstmalige Besuch im neuen Toni-Areal in der Zürcher Hochschule der Künste ist ein kulturanthropologischer Gang. Treppen hinauf, und dann nochmals hinauf: Der Eintritt muss mit Arbeit erkauft werden. Die Eingangshalle ist hoch, aber vergleichsweise … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik, Politik | Verschlagwortet mit , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ein neuer Kosmopolitismus?

Was der Alltag politisch mit uns anstellt

 Stuart Hall (1932–2014)  Er machte Alltagskultur zum Thema, analysierte die konservative Konterrevolution von Margaret Thatcher schon vor ihrem Start und sezierte Rassismus und Xenophobie. Mit Stuart Hall ist kürzlich ein prägender linker Theoretiker verstorben.  Von Stefan Howald Es erscheint wie … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Was der Alltag politisch mit uns anstellt