Archiv des Autors: Stefan Howald

Vom Schatten im Augenwinkel der Gams

Zur Vernissage am 15. September von Jürgmeiers «Die Gams, sie lebt nicht im Frieden». Liebe Freundinnen und Freunde, liebe Bücherfreundinnen und Bücherfreunde, Ich möchte Sie ganz herzlich zu dieser Vernissage von Jürgmeiers neuem Buch «Die Gams, sie lebt nicht im … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Ein Dach über den Köpfen

Millionen von Menschen haben keine menschenwürdige Unterkunft: Was können Genossenschaften und kommunale Wohnbauprojekte gegen die globale Wohnungskrise tun? Die Stadt Zürich ist einigermassen auf dem Weg, das gesetzlich vorgeschriebene Ziel von einem Drittel kommunalen Wohneigentums zu erreichen; in Serbien befinden … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , , , , | Schreib einen Kommentar

Ein Pionier der Genossenschaftsbewegung

Zum Tod von Godric Bader (1924-2022) Mit 98 Jahren ist er vor ein paar Wochen, am 7. Juli, gestorben. Die letzten Jahre der Pandemie waren für Godric Bader belastend gewesen, aber zuvor hatte er sich noch im hohen Alter für … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Politik | Verschlagwortet mit , | Schreib einen Kommentar

Ästhetik des Widerstands – illustriert

“Die Ästhetik des Widerstands” ist sprichwörtlich geworden, und der Monumentalroman bleibt ein Schlüsselwerk für das 20. Jahrhundert, mit aktuellen Bezügen. Aber Leben und Werk von Peter Weiss (1916-1982) haben weit mehr zu bieten. Der folgende Vortrag stellt ihn als Maler … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik, podcasts | Verschlagwortet mit , | Kommentare deaktiviert für Ästhetik des Widerstands – illustriert

In Islington wird jetzt mehr gelesen

Und dabei heisst es doch immer, es werde nicht mehr gelesen. Der riesige Waterstones am Piccadilly Circus in London ist allerdings voll von drängelnden Jugendlichen und eifrig stöbernden Erwachsenen. Bei Foyles geht es ein wenig vornehmer zu, aber voll ist … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für In Islington wird jetzt mehr gelesen