Archiv der Kategorie: Kulturkritik

Widerstand und Gewalt

„Die Nachrichten waren gerade beendet. Der Ansager war in Trauerstimmung. Als Pilar den Fernseher abstellte, erloschen ein paar Lichtpunkte auf dem Bildschirm. »Nun«, sagte Pilar, »sie haben es versucht. Die Bombe ging los, aber der Minister kam davon. Einer von … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für Widerstand und Gewalt

Immobilienspekulation und Kolonialismus

Der unermüdliche postkoloniale Aktivist Hans Fässler hat kürzlich eine E-Mail verschickt, in der er berichtet, dass seine Familie in Corono-Zeiten wieder einmal ein «Monopoly»-Spiel hervorgeholt habe. Dabei sei er mit seiner Spielfigur auf Neuenburg gelandet, und als er den dortigen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kulturkritik | Verschlagwortet mit , , | Kommentare deaktiviert für Immobilienspekulation und Kolonialismus

Lichtstrahlen und vegetarische Küche

bücherräumereien (XXX) «Lichtstrahlen» – unter diesem jugendstilhaft verheissungsvollen Titel wollte eine politische Wochenzeitschrift ab 1913 in die Höhe, in die Zukunft führen, wobei der Untertitel ein «Bildungsorgan für denkende Arbeiter» ankündigte. Wer da so emphatisch zu bilden versuchte, war Julian … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Kulturkritik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Lichtstrahlen und vegetarische Küche

Veröffentlicht unter Kulturkritik, Veranstaltungen | Verschlagwortet mit | Kommentare deaktiviert für

Industriell hergestellte Träume

Bücherräumereien (XXIX): Andreas Bürgi zur Vergnügungsindustrie Was Unterhaltungen und Vergnügungen betrifft, kann man ihm nichts vormachen. Was Luzern betrifft, auch nicht viel. Andreas Bürgi hat in drei weit reichenden Büchern die Tourismusindustrie in Luzern als Pionierleistung für die Schweiz beschrieben … Weiterlesen

Veröffentlicht unter bücherraum f, Kulturkritik | Verschlagwortet mit , , , , | Kommentare deaktiviert für Industriell hergestellte Träume