Bücherraum – die Tür geht auf

Nicht nur einen kleinen Spalt, sondern die ganze Tür. Am Mittwoch, den 13. Oktober, öffnen wir den bücherraum ab 19 Uhr. Mit Kaffee und Kuchen oder Bier und Wein. Bücher und Gespräche sind garantiert.

Mit Anmeldung und Zertifikatspflicht.

Und das nächste Programm kommt bald.

Geplant sind ein Veranstaltungen mit Hans Fässler zu Simon Ammann, mit Peter Huber zu SchweizerInnen in der französischen Résistance sowie zu neuen Forschungen von Economiefeministe.

Und natürlich aus dem Goldschatz des Projekts Schweiz:

Weitere Informationen folgen.

Dieser Beitrag wurde unter bücherraum f, Veranstaltungen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.