Die Schweiz in Olten

 

Gleich im Multipaket gibt es am                                                                                           Sonntag in Olten in der Buchhandlung Schreiber                                                        eine Matinée zum Projekt Schweiz.

Martin Disteli und Ella Maillart bilden dabei ein Doppel.

 

“und fluchend steht das Volk vor seinen Bildern”. So wurde die Wirkung von Martin Disteli, dem grössten politischen Zeichner der Schweiz, einst beschrieben. Lucien Leitess erläutert, warum in dessen streibarer Unruhe die Zukunft zu erkennen war und ist.

 

 

 

 

“Die kühnste Schweizerin” könne man Ella Maillart nennen, da sie in den 1930er-Jahren als erste die zum Teil verbotenen Gebiete Zentralasiens und Chinas bereiste. Stefan Howald zeigt, wie ihr ethnologischer Blick das Zusammenspiel von Mensch und Tier, Landschaft und Kultur festhielt.

 

 

Zuvor stellen Herausgeber und Verleger das “Projekt Schweiz” im Gespräch vor.

Die Matinee beginnt am Sonntag, den 7. November, um 10 Uhr.

Buchhandlung Schreiber                                                                                                                Kirchgasse 9                                                                                                                                      4600 Olten

062 205 0000

Der Eintritt beträgt 25 Franken, darin einbegriffen ist ein sonntäglicher Z’Morge.

Es gelten die üblichen Covid-Vorschriften.

https://www.schreibers.ch/ueber/veranstaltungen/detail/sonntagsmatin%C3%A9e-artcEvent?bpmctrl=bpmrownr.5%7Cforeign.317209-8-0-317317%3A73223

Dieser Beitrag wurde unter Projekt Schweiz, Veranstaltungen abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.